Gruppenbild alle Teilnehmer

Fünf  kleine Turner und 21 kleine Turnerinnen zwischen 3 und 7 Jahre füllten gegen 9.00 Uhr wieder einmal die Agricolaturnhalle in Salzwedel zum 12. Bummiwettkampf. Obwohl die Einladung zum Wettkampf auch an andere Vereine herausgegangen ist, waren die WSG Turnerinnen und Turner wieder unter sich. Nach der Erwärmung und einer kurzen Einturnphase begann der Wettkampf pünktlich um 9.45 Uhr.  Besonders für die jüngsten Sportler war es ein aufregender Tag, denn für einige war es der erste Wettkampf und sie mussten sich schon kleine Übungsfolgen merken und diese vor zahlreichem Publikum präsentieren. So ließen sie einige kleine Herzen vor Aufregung schneller schlagen. Aber Übungsleiter (innen) und Helfer(innen) und jugendliche Turnerinnen sorgten dafür, dass jedes Kind seine ersten Schritte im „Turnerdasein“  meisterte. Es mussten 8 Stationen absolviert werden Boden, Balken w., Bank m., Reck und Sprung sowie 4 athletische Übungen Bankziehen, 15m Lauf, Sitaps und Schlussweitsprung. In den 4 athletischen Übungen gab es erhebliche Unterschiede. Maximal konnten 40 Punkte erreicht werden.

Ella Martha Frank AK 3 Bankziehen

Am größten war die Aufregung unter den Drei- bis Vierjährigen. Jugendliche Turnerinnen kümmerten sich um die kleinen Turnerinnen  und halfen ihnen wo es nur ging  Für die Mädchen und Jungen in der AK 3/4 war es überhaupt der erste Wettkampf. Bei den Mädchen der AK 3 siegte Ella Martha Franz mit 15,5 Pkt. vor Anabell Regber mit 10,5 Pkt. In der AK 4 w Jg 2015 Fiona Ritter mit 24,5 Pkt. vor Karoline Latta 17,7  Pkt. Nora Schmidt und Louisane Reisener 15 und Isabelle Fischer 10,7 Pkt.! Die höchste Wertung bei den Mädchen erhielten jeweils mit  5 Pkt. am Reck Karole Latta Fiona für Sitaps  und Bankziehen die volle Punktzahl.

Ak 6+7 w

Bei den Jungen Jahrgang 2015 siegte als Einzelstarter  Marvin Kwast mit 28,5 Pkt.

Siegerehrung AK 6+7 m

Jahrgang 2014 m siegte ebenfalls als Einzelstarter Jan Schuhmacher mit 31 Pkt.

In der AK 6/7 Jg . 2012+2013 Jungen siegte Konstantin Thiede 38,5 Pkt. vor Paul Kwast 33,5 Pkt. und vor Robin Georg 25,6 Pkt. Konstantin erhielt 6x die Höchstpunktzahl.

Ein kleiner Höhepunkt nach dem Wettkampf und vor der Siegerehrung war das Air-Track des TV  Jahn was von den kleinen Turnern und Turnerinnen mit Freude und Begeisterung in Beschlag genommen wurde. Die jugendlichen Turnerinnen gaben dann noch eine klein Vorführung ihres turnerischen Könnens.

Auf jeden Fall waren die kleinen Wettkämpferinnen und Wettkämpfer  mit viel Elan und Ehrgeiz dabei.

In der AK 5 Jahrgang 2014 w. siegte Hele`ne Fund mit 31,5 Pkt. vor Neele Neuber 29,95 Pkt. gefolgt von Josefine Glaubitz 26,3 Pkt. Una Scheffler 23,8 Pkt. und Linea Müller 14,0 Pkt., 

Hele`n und Neele erhielte 3x die Höchstwertung.

Siegerehrung AK 3 w

Bei der Siegerehrung erhielten die drei besten Turnerinnen und Turner jeder Altersklasse eine Medaille und für jeden Teilnehmer eine Urkunde, eine kleine Baumkuchentüte und eine Schokolade als verdienten Lohn, die sie auch mit viel Stolz auf dem Siegerpodest präsentierten.

Bei den Mädchen der AK 7 Jg 2012 siegte mit großen Abstand Mathilda Neuschulz mit 37,3 Pkt. vor

Matilda Dietrich 26,5 Pkt. Marla Kordts 23 Pkt. und Rusne Kurlaviciuie 22Pkt. Mathilda Neuschulz erturnte sich 6x die volle Punktzahl, Für Marla und Rusne war es der 1. Wettkampf.

In der AK 6 Jg 2013 siegte Elli Penther mit 32,4 Pkt vor Johanna Lahmann mit 30,2 Pkt. Finja Lange 29,8 Pkt. Charlotte Reichardt 28,8 Pkt. und Elisabeth Fischer mit 22,5 Pkt. Elli erturnte sich 3x die

Siegerehrung AK 4 w

Höchstwertung und Johanna 2x. Charlotte Reichardt erhielt für ihre Bodenübung eine 4,8 und war an diesem Gerät in ihrer Gruppe die beste Turnerin.

Die jugendlichen Turnerinnen gaben dann noch eine kleine Vorführung ihres turnerischen Könnens.

Helene Fund Reckübung

Auf jeden Fall waren die kleinen Wettkämpferinnen und Wettkämpfer  mit viel Elan und Ehrgeiz dabei.

Bei der Siegerehrung erhielten die drei besten Turnerinnen und Turner jeder Altersklasse eine Medaille und für jeden Teilnehmer eine Urkunde und eine Schokolade als verdienten Lohn, die sie auch mit viel Stolz auf dem Siegerpodest präsentierten.

Charlotte Reichardt

Allen Übungsleitern und Helfern herzlichen Dank. Ohne ihre Unterstützung wäre ein solcher Wettkampf nicht möglich. 

Die besten Turner und Turnerinnen werden am 30. November zum 32. Bummiwettkampf nach Haldensleben fahren, wo sie sich dann mit anderen kleinen Sportlerinnen und Sportler messen können.

Antje Schiel
Übungsleiterin und Vereinsvorsitzende

Pin It on Pinterest

Share This